Liebes Praxis-Team,

wir begrüßen Sie ganz herzlich und laden Sie ein, an „Bildschirmfrei bis 3“ teilzunehmen.

Die Kampagne in Ihrer Praxis – Information & Beziehung zu den Eltern

Hier können Sie sich ein „Bildschirmfrei bis 3“-Best-Practice-Beispiel ansehen.

Darin wird gezeigt, wie Sie den Signalaufkleber in das gelbe Vorsorgeheft einkleben und dabei die Kommunikation mit den Eltern (verbal/nonverbal) bestmöglich gestalten.

Ziel ist es, dass die Eltern Ihrer Patienten und Patientinnen durch Ihre gezielte Beziehungsaufnahme und Hinwendung spüren, wie wichtig das Thema für die Entwicklung ihres Kindes ist und sie den „Bildschirmfrei bis 3“-Aufkleber verstehen.

Falls Sie die PraxisApp „Mein Kinder- und Jugendarzt“ verwenden, haben wir zwei Textbausteine für Sie entworfen, mit denen Sie über die App die Eltern auf die Umfrage zur Nutzung von Bildschirmmedien aufmerksam zu machen können.

Im NEUEN U-Heft können Sie den Signalaufkleber entweder auf die Seite der U5 kleben, oder, ...
... quasi als Zielmarkierung, auf die Seite der U7a.
„Varianten des gelben Heftes“, Podcast von Dr. med. Silke Schwarz und Prof. Dr. med. David Martin
Signalaufkleber im alten U-Heft
App basierte Forschung in der ambulanten Pädiatrie durch die PraxisApp "Mein Kinder- und Jugendarzt"
Über die PraxisApp „Mein Kinder- und Jugendarzt“ erhalten die Eltern zu den Früherkennungsuntersuchungen U5, U6, U7 und U7a Fragen zum Nutzungsverhalten von Bildschirmmedien sowie zur Entwicklung der Kinder.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Anmerkungen zu „Bildschirmfrei bis 3“.