Die BB3 Kampagne in der Praxis

Information & Beziehung durch den Kinderarzt/die Kinderärztin

In der Vorbereitungsphase der BB3-Studie erhalten alle teilnehmenden Praxen eine Kurzschulung mit einem Multiplikatoren-Videoclip. Darin wird gezeigt, wie die Kinderärztin/der Kinderarzt den Signalaufkleber in das gelbe Vorsorgeheft einklebt und dabei die Kommunikation mit den Eltern (verbal/nonverbal) bestmöglich gestaltet.

Ziel ist es, dass Sie als Eltern durch die gezielte Beziehungsaufnahme und Hinwendung des Arztes spüren, wie wichtig das Thema für die Entwicklung Ihres Kinders ist und sie den „Bildschirmfrei bis 3“-Aufkleber verstehen.

In der Studienlaufzeit erhalten die Praxen ein Bildschirmbewusstseins-Paket mit den folgenden Inhalten:
 
  • Praxis-Poster, das über die Studie informiert (siehe Abbildung)
  • Signalaufkleber zum Einkleben in die Vorsorgehefte
Sofern Ihre Kinderärztin/Ihr Kinderarzt die PraxisApp „Mein Kinder- und Jugendarzt“ verwendet, werden Sie eingeladen, an den Befragungen teilzunehmen, die wir im Rahmen der Studie zur U5, U6, U7 und U7a durchführen.